Gefüllte Weihnachtsgans oder –ente mit frischen Kräutern

ZUTATEN: für 4 Personen

1 Stück Apfel
1 Stück Gans
1 Lorbeerblatt
½ Teelöffel getrockneter Majoran
1 Esslöffel frische Majoranblättchen
1 Orange
1 Esslöffel frischer Blattpeterlie
200ml Rotwein
Salz
1 Bund Wurzelgemüse

ZUBEREITUNG

1. Backofen auf 200°C vorheizen. Gans innen und außen waschen und trockentupfen. Apfel halbieren und entkernen. Apfel und Orange waschen und mit der Schale in 2-3 cm große Würfel schneiden.

2. Gans innen und außen mit Salz und getrocknetem Majoran einreiben, mit Kräuterblättern, Apfel- und Orangenstücken füllen und mit Küchenzwirn zusammenbinden. Bräter fingerhoch mit Wasser füllen.

3. Gans mit der Brustseite nach unten, in die Pfanne legen, ca. 1 1/2 Std. im Rohr (unterste Schiene) braten – dabei immer wieder mit dem Bratfett übergießen.

4. Dann umdrehen, klein geschnittenes Wurzelgemüse und Lorbeerblatt beifügen und weitere 1 1/4 Stunden braten. Gegen Ende der Bratzeit das Fett abschöpfen und Wein angießen. Gans aus dem Rohr nehmen, ca. 10 Minuten ruhen lassen, Spagat entfernen. Bratensaft abseihen und durch leises köcheln einreduzieren.

5. Die Gans tranchieren, Brust in Scheiben schneiden und auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Mit dem Bratensaft nappieren.

Weinempfehlung:
Burgunder